Review: Death From Above – OUTRAGE! IS NOW

Rückkehr der Rüsseltiere.

Die Typen mit den Rüsseln sind zurück! Keine Ahnung, warum sich die beiden Kanadier immer wieder mit Elefantenrüsseln darstellen lassen, aber so lange sie dem Hörer damit eine derart amtliche Dusche wie auf OUTRAGE! IS NOW verpassen, dürfen sie sich sogar als Stinktiere oder tasmanische Teufel verkleiden. Auf ihrem dritten Album gehen Sebastien Grainger (Gesang, Schlagzeug) und Jesse F. Keeler (Bass, Keyboards) noch einen Schritt weiter und perfektionieren ihren Sound. Der wird im Begleitschreiben als „Punk-infizierter Disco-Rock“ beschrieben, was den Nagel auf den Kopf trifft: Viele Stücke erinnern in puncto Eingängigkeit gern an die White Stripes und Queens Of The Stone Age oder klingen manchmal auch wie poppige Nine Inch Nails. Der „Tanz auf dem Dancefloor des Weltuntergangs“ funktioniert vorzüglich – wer bei diesen elektronisch verstärkten Groove-Monstern nicht mitzappeln oder zumindest mit dem Fuß wippen muss, sollte sich in ärztliche Obhut begeben. Wer‘s nicht glaubt, hört sich im Netz mal die herrlich eingängige erste Single ›Freeze Me‹ mit ihrer genialen Pianomelodie an. Dann wächst der Rüssel ganz von selbst.

8/10

Death From Above
OUTRAGE! IS NOW
LAST GANG RECORDS