Pontus Snibb – WRECK OF BLUES

pontusEr mag erst Anfang 30 sein, doch Pontus Snibb hat schon eine Menge erreicht. Als Frontmann seiner Band Bonafide tourt er um die Welt, als Schlagzeuger von Jason & The Scorchers trommelt er Countryrock, daneben ist er ein angesagter Songwriter und hat auch noch seinen Solo-Blues-Act am Start. Mit den Pontus Snibb 3 veröffentlichte er 2012 LOUD AS FEATHERS, inzwischen ist die 3 weg gefallen, als Pontus Snibb schiebt er jetzt WRECK OF BLUES nach. Der Gitarrist und Sänger nickt in Richtung Hendrix, verbeugt sich vor ZZ Top, zieht seinen Hut vor Stevie Ray Vaughan und den drei Kings B.B., Freddie und Albert. Dabei beherrscht der Schwede sämtliche Tricks auf der Klampfe und erweist sich als kerniger Sänger mit rauer Kehle. Auf dieser unterhaltsamen Scheibe liefert Pontus Snibb den Beweis, dass man nicht am Mississippi geboren sein muss, um den Blues aufrichtig fühlen und spielen zu können.