Pink Floyd: THE DARK SIDE OF THE MOON-Mischpult für 1,8 Millionen Dollar versteigert

Das Mischpult, auf dem Pink Floyd ihren Albumklassiker aufnahmen und das auch von Paul McCartney und Kate Bush benutzt wurde, hat einen neuen Besitzer gefunden.

Und das zu einem stolzen Preis: Ein anonymer Käufer legte 1,8 Millionen Dollar auf den Tisch, um sich das begehrte Stück zu sichern. Eigentlich war mit einem Erlös von $700.000 gerechnet worden.

Die Versteigerung der Konsole fand am 27. März 2017 in New York statt. Das Gerät EMI TG12345 MK IV ist vor allem dafür bekannt, dass es bei den Aufnahmen zu Pink FLoyds THE DARK SIDE OF THE MOON in den Abbey Road Studios zum Einsatz kam.

Außerdem vertrauten Paul McCartney and Wings, George Harrison, Ringo Starr, Kate Bush und The Cure auf das Mischpult.