Pearl Jam: Beeindruckende Gastauftritte in New York

Pearl Jam StingPearl Jam hatten bei ihrem Konzert im Madison Square Garden einige beachtliche musikalische Gäste auf ihrer Bühne. Seht hier ihre Performances mit Cheap Trick und Sting.

Vergangenen Montag boten Pearl Jam ihren Fans eine ganz besondere Setlist inklusive zweier hochkarätiger Gastauftritte. Bei ihrem Auftritt in der legendären New Yorker Arena Madison Square Garden bekamen sie zunächst Unterstützung der beiden Cheap Trick-Mitglieder Rick Nielsen und Tom Petersson, mit denen sie deren Klassiker ›Surrender‹ spielten. Im zweiten Zugabenblock kam dann auch noch Sting auf die Bühne, der mit einer begeisternden Version seines Police-Hits ›Driven To Tears‹ ein weiteres Highlight der „Garden Party“, wie Eddie Vedder den Abend scherzhaft nannte, lieferte.

Setlist:
1. Corduroy
2. Mind Your Manners
3. Once
4. Animal
5. Given To Fly
6. Surrender (mit Cheap Trick)
7. Elderly Woman Behind the Counter in a Small Town
8. Nothingman
9. Leatherman
10. Better Man
11. Garden
12. Even Flow
13. Sirens
14. Deep
15. Jeremy
16. Leash
17. Do The Evolution

Zugabe:
18. You’ve Got To Hide Your Love Away (The Beatles-Cover)
19. All Or None
20. Pendulum
21. Present Tense
22. Breath
23. State Of Love And Trust
24. Porch

Zugabe:
25. Last Kiss (Wayne Cochran-Cover)
26. Driven To Tears (mit Sting)
27. Lightning Bolt
28. Sonic Reducer (Dead Boys-Cover)
29. Alive
30. Baba O’Riley (The Who-Cover)
31. Yellow Ledbetter

Seht hier die beiden Gastauftritte: