Paul McCartney & Wings – ROCKSHOW

McCartney & WingsEin netter Abend in Seattle.

Bislang war der Mitschnitt vom Herbst 1975 nur auf Betamax und Laserdisc erhältlich. Dabei dokumentiert er eine der besten Phasen von Maccas Post-Beatles-Band: Das Line-up um Denny Laine, Jimmy McCulloch und Joe English, das von 1975-77 hält, die Alben VENUS AND MARS und WINGS AT THE SPEED OF SOUND einspielt und extensiv tourt. Zu Recht, wie der restaurierte Film beweist. Denn im Rahmen des zweistündigen Sets erweisen sich die Wings als homogene Einheit, in der auch McCulloch/Laine singen, Ansagen machen und ihren Spaß haben. Zudem hängt man dank Hits wie ›Live And Let Die‹, ›Band On The Run‹, ›Let ‚em In‹ und ›My Love‹ auch nicht vom Katalog der Fab Four ab – selbst, wenn der weiterhin bedacht wird. Kurzum: Ein netter Abend mit akustischem Interim, Gästen wie Ringo Starr, Elton John und Cher sowie der Erkenntnis: Macca ist der wahre Erfinder des Vokuhila!