Seht hier den legendären Auftritt in Buenos Aires

Nirvana by Anton Corbijn HIGH RES (24)1992 spielten Nirvana vor rund 50.000 Fans ihr einziges Konzert in der argentinischen Hauptstadt – und legten sich dabei mit dem Publikum an.

Eigentlich wollte Kurt Cobain am 30. Oktober 1992 gar nicht auf die Bühne gehen, nur auf gutes Zureden seiner Bandkollegen war er doch dazu bereit. Der Grund? Das ungeduldige Publikum in Buenos Aires hatte die Vorgruppe Calamity Jane gnadenlos ausgebuht und mit Gegenständen beworfen, bis diese ihre Show abbrechen musste.

Doch Cobain und Kollegen hatten sich als Strafe etwas ganz Besonderes ausgedacht. So spielten sie fast ausschließlich Songs aus ihrer Frühphase und B-Seiten. Die Hits ließen sie weg. Gleich zu Beginn gaben sie das unveröffentlichte „Nobody Knows I’m New Wave“ zum Besten. ›Smells Like Teen Spirit‹ stimmten sie mehrmals an, nur um es dann immer wieder abzubrechen. Doch seht selbst.

Der berüchtigte Auftritt in voller Länge befindet sich seit vergangenem Jahr im Netz und ist nun wiederentdeckt worden.

Seht hier den kuriosen Nirvana-Auftritt in Buenos Aires aus dem Jahr 1992: