Neuigkeiten zu: Jurojin

© Tina Korhonen www.tina-k.com 2010Do-It-Yourself war nie wirklich aus der Mode, doch derzeit scheinen immer mehr Künstler selbst Hand anlegen zu wollen. Bands wie jüngst Amplifier oder auch die Münchner Indie-Folker Mexican Elvis haben ihre Alben in Eigenregie veröffentlicht. Auch die britischen Experimental-Metaller Jurojin haben nun die Initiative ergriffen und für den Release ihres Erstlings THE LIVING MEASURE OF TIME „Majestic Elder Recordings“ gegründet. „In der heutigen Musikindustrie wird es für die Musiker immer schwerer, von ihrer Kunst zu leben”, sagt Gitarrist Ni-colas Rizzi. „Indem wir alles selber machen, können wir all unsere Master-Bänder behalten, sämtliche Einnahmen durch CD-Verkäufe einsacken, unsere Ausgaben und Marketing-Pläne kontrollieren. Bis jetzt war das eine gute Erfahrung. Natürlich gibt es auch eine Kehrseite. Wir verfügen nicht über immense finanzielle Mittel, weswegen bei uns alles zwei bis drei Mal so lang dauert wie bei Major-Plattenfirmen.” Macht aber nichts: Wir bedanken uns in jedem Fall für so viel Einsatz und den formidablen Sound, der uns so nicht vorenthalten bleibt.