Nach Drum-Battle: Einigkeit für einen guten Zweck

Ferrell_Smith

Mit vier weiteren Musikern der Extraklasse gaben Will Ferrell und Chad Smith am Freitag für die Cancer for College Organisation ein Benefizkonzert.

Über einen Facebook-Post hatte Chad Smith es bereits zu Beginn des Monats angekündigt: „Will Ferrell meint, er kommt am 19. September nach Seattle. Ich wette er macht sich wegen seines vermeintlichen Siegs beim Drum-Battle gleich wieder aus dem Staub „, so Chad.

Ferrell ließ diese Ansage nicht auf sich sitzen und tatsächlich stand der Schauspieler dann zusammen mit Chad Smith und Musikern wie Pearl Jams Mike McGready, Guns N`Roses Duff McKagan, Dave Matthwes Band Bassist Stefan Lessard und Sängerin Brandi Carlile zusammen auf der Bühne.

Gespielt wurde das Cover ›Honky Tonk Woman‹ von den Rolling Stones und das mit dem originellem Bandnamen: I Pissed My Pants.

Alle Einkünfte des Abends gingen an die Organisation und natürlich durfte der Einsatz seiner Cowbell nicht fehlen.

Bereits im Mai lieferten sich Ferell und Smith einen Drum-Battle, das Ferrell für sich entscheiden konnte. Schon damals kamen über 300.000 Dollar an Spendengeldern für einen guten Zweck zusammen.

Hier könnt ihr I Pissed My Pants in Aktion sehen: