Marcus Hook Roll Band – TALES OF OLD GRAND-DADDY

A1NU+EYYOYL._SL1500_Die Young-Brüder in ihrem Element.

George Young und Harry Vanda spielten bei den Easybeats und Flash And The Pan, produzierten unzählige Meilensteine der Musikgeschichte und arbeiteten an unterschiedlichsten Projekten zusammen. Dazu gehört auch die Marcus Hook Roll Band: Die kurzlebige Formation veröffentlichte in den frühen 70ern drei Singles und ein Album. 1973 laut Eigenaussagen über einen Monat hinweg im Alkoholdelirium eingespielt, schlägt TALES OF OLD GRAND-DADDY mit seiner saxofongetriebenen Rock-Soul-Mischung eine Brücke zwischen den Easybeats und Flash And The Pan. Neben George Young sind auf der Platte auch seine Brüder zu hören: Alex spielte das Saxofon ein, Angus und Malcolm Young konservierten kurz vor der Gründung AC/DCs einige Gitarrenspuren. Welche genau, wissen die zur Entstehungszeit dauerbreiten Bandmitglieder heute selbst nicht mehr so genau. Fest steht hingegen, dass die Scheibe auch nach über 40 Jahren noch durch Gefühl und Groove besticht. Und dass die mit fünf Bonustracks bestückte Neuauflage in einer Zeit, in der die Welt um AC/DCs Zukunft bangt, zahlreiche Abnehmer finden wird.