Mad Max – THUNDER, STORM & PASSION

MAD MAX Thunder, Storm and PassionGute Mucke optimiert.

Mad Max gehören zu den Urgesteinen der deutschen Metalszene und mit Fronter Michael Voss hat man zudem noch einen der ausdrucksstärksten deutschen Sänger in seinen Reihen. Die Band hat bekanntermaßen vor einigen Jahren einen Neustart gewagt, was von Fans und Presse überaus positiv honoriert wurde. Das Line up wurde inzwischen noch einmal optimiert und setzt sich aktuell aus Michael Voss (G,V), Juergen Breforth (G), Axel Kruse (Dr) sowie Thomas ‚Hutch‘ Bauer (B) zusammen. Gemeinsam hat man noch einmal alte Klassiker neu eingespielt. Ein „Ding“ das man inzwischen auch als ausgelutschtes Thema ansehen darf, aber bei manchen Bands doch großartig funktioniert . Mad Max konzentrieren sich bei der Neueinspielung alter Klassiker auf drei Alben, worauf sich auch der aktuelle Albumtitel THUNDER (ROLLIN`THUNDER, 1984), STORM (STORMCHILD, 1985) & PASSION (NIGHT OF PASSION, 1987) bezieht. In den Sendener Principal Studios hat man die 12 Tracks mit moderner Technik und dem Zeitgeist der Achtziger neu vertont. Heraus kamen großartige Versionen bekannter und weniger bekannter Mad Max Songs der frühen Achtziger-Ära, die immer umgehend überzeugen. Durch die soundliche Aufwertung, die kompetentere Spielweise und die inzwischen Jahrzehnte lange Erfahrung der Musiker, klingen drückende Stücke wie ›Burning The Stage‹, ›Wait For The Night‹, ›Night Of Passion‹ oder ›Stormchild‹ erfreulich erfrischend. Absolut souverän. Zeitloser melodischer Metal auf höchstem internationalem Niveau. Songs mit über 30 Jahren auf dem Buckel – das verdient Respekt. Um den Kaufanreiz zusätzlich zu erhöhen, hat man dem Album eine Live Bonus CD spendiert, die man während des 2014er Bang Your Head Festivals mitgeschnitten hat, um auch die Liveseite der Band zu präsentieren. THUNDER, STORM & PASSION ist eine doch letztendlich lohnenswerte Veröffentlichung und keine Fanverarsche.