Lucero – TEXAS & TENNESSEE

LuceroDie aktuelle 4-Track-EP kommt als Nachzügler ihres letzten Albums WOMEN & WORK (2012). Lucero sind ständig auf Achse, 150-200 Shows pro Jahr sind bei ihnen die Regel, in deutschen Landen spielten sie jüngst mit Frank Turner & The Sleeping Souls. Das Septett stammt aus Memphis, der Titelsong ›Texas & Tennessee‹ ist ein mittelschneller Schaukelrocker, in dem Frontmann Ben Nichols mit zerknirschter Stimme über das Ende einer Beziehung singt. Das sehnsüchtige ›Union Pacific Line‹ schwärmt von der Zeit, in der die Eisenbahn Reisende nach Hause brachte. ›Breathless Love‹ erinnert an den Blue Eyed Soul eines Van Morrison, ›Other Side Of Lonesome‹ schließlich ist ein Mix aus Alt.Country und Blues, in dem Nichols sein Heimweh besingt. Blues ist hier nur ein Faktor von vielen, dennoch ist er bei dieser Southern Band nicht zu überhören.