Samstag, März 25, 2017

CDs

jesus and mary chain

Review: The Jesus And Mary Chain – DAMAGE AND JOY

Streitsüchtig wie eh und je: Die Gebrüder Reid machen wieder Radau. Gegen Mitte der 80er Jahre waren The Jesus And Mary Chain eine wahr­­haft bahnbrechende,...
salutations

Review: Conor Oberst – SALUTATIONS

Americana-Melancholie mit den Felice Brothers. Conor Oberst, war da nicht gerade was? Schon richtig. Im Oktober erst veröffentlichte der Bright-Eyes-Mann sein Album RUMINATIONS. Nur mit...

Review: Mothership – HIGH STRANGENESS

Classic-Rock-Odyssee. Das klare Ziel, das Mothership seit ihrer Gründung und der Ver­öffentlichung des selbstbetitelten Debütalbums (2012) verfolgen: den Classic-Rock der 70er Jahre in die...

Review: Double Crush Syndrome – DIE FOR ROCK N‘ ROLL

Dicke Eier in der Stretchhose. DIE FOR ROCK N' ROLL ist zwar nicht unbedingt die am Schluss der Scheibe lautstark besungene ›Revolution‹ – ein deutlicher...

Review: Counterfeit – TOGETHER WE ARE STRONGER

Die nächsten Punk-Posterboys? Nach drei EPs haben die Lon­doner Punkrocker ihr Debütal­bum aufgenommen. Sänger Jamie Campbell Bower dürfte Kinokennern bereits als Neben-Darsteller der „Twilight“-Saga oder...

Review: CJ Ramone – AMERICAN BEAUTY

Einmal Ramone, immer Ramone. Über 20 Jahre sind die Ramones nun Geschichte, auch die vier Gründer sind mittlerweile alle verstorben, aber die Nachwirkungen sind...
bush

Review: Bush – BLACK AND WHITE RAINBOWS

Die Warrant des Grunge. Regenbögen in schwarz-weiß? Schwarz ist nicht im Regenbogen enthalten, weil Schwarz die Ab­­wesenheit von Licht aller Farben bedeutet. Und wo kein...
picturebooks home is a heartache

Review: The Picturebooks – HOME IS A HEARTACHE

Inspirierter Heavy-Rock, bei dem die Attitüde stimmt. Es ist schon ein kleines Wunder, dass sich eine Band aus Gütersloh eine respektable internationale Fanbase aufbauen konnte....
Werbung

Beliebte Artikel