Montag, August 21, 2017

CDs

damn freaks

Review: Damn Freaks – DAMN FREAKS

Gelungenes Debüt einer neuen Band, deren Songs der positive Geist des traditionellen Rock innewohnt. Zu Beginn der 80er herrschte eine musikalische Aufbruchs­stimmung, die eine große...
santana isley

Review: The Isley Brothers & Santana – POWER OF PEACE

Latin-Rock-Legende und Soul-Superstars inspirieren sich gegenseitig. Die Isley Brothers hatten schon immer ein Händchen für Gitarristen: Bekanntlich spielte Jimi Hendrix auf ihrer 1964er-Single ›Testify‹. Die...
dark matter

Review: Randy Newman – DARK MATTER

Die Songwriter-Legende erklärt, was es mit den ›Putin Girls‹ auf sich hat. Wenn ein nicht mehr ganz junger Künstler anfängt, seine besten Songs noch einmal...
alice cooper paranormal

Review: Alice Cooper – PARANORMAL

Der „Prince Of Darkness” huldigt den goldenen 70ern! Überraschungen gibt es auf Alice Coopers 27. Studioalbum PARA­NORMAL weit mehr als genug. Die wichtigste –...
edguy

Review: Edguy – MONUMENTS

Gelungenes Geschenk. Alles Gute zum 25. Geburtstag! Es verdient wirklich Respekt, was Edguy seit ihrer Gründung in Fulda vor einem Vierteljahrhundert geleistet haben. Charterfolge, weltweite...
buckingham mcvie

Review: Lindsey Buckingham Christine McVie – LINDSEY BUCKINGHAM CHRISTINE MCVIE

Das heimliche neue Fleetwood-Mac-Album. Seit Christine McVie 2014 zu Fleet­wood Mac zurückkehrte, brodelt die Gerüchteküche, denn Lindsey Buckingham ließ immer wieder in Interviews durchblicken, dass...
danny and the champions

Review: Danny & The Champions Of The World – BRILLIANT LIGHT

Americana meets Soul. Als Magnum Opus wird das Album in der Presseinfo angekündigt. Das stimmt insofern, als Danny Wilson und seine Champions Of The World...
time and space society

Review: Time And Space Society – WHEEL OF FORTUNE

New Wave, Indie Rock und Düsternis. So frisch hat lange keine deutsche Band mehr diese Genres interpretiert. Time And Space Society um Sänger Class Hoffmann...
Werbung

Beliebte Artikel