Jethro Tull – AROUND THE WORLD LIVE

jethro tulEin Parforceritt über 35 Jahre durch die Geschichte der britischen Prog Rock-Legende.

Geschlagene sechseinhalb Stunden Bühnenmaterial von einer der wichtigsten Prog Rock-Bands der zurückliegenden 45 Jahre, beginnend im Sommer 1970 (Isle Of Wight, England) bis 2005 (Lugano, Schweiz): So umfassend wurden die Konzertaktivitäten von Jethro Tull nie zuvor in einem DVD-Package zusammengefasst. Hinzu kommen ausführliche (!!!) Linernotes – leider nur in Englisch – und zahlreiche Fotos aus dem Privatarchiv von Frontmann Ian Anderson. Toll die kraftstrotzende Version von ›Locomotive Breath‹ im Hilversum des Jahres 1999, spannend auch die 1996 im chilenischen Santiago festgehaltene Ära der ROOTS TO BRANCHES-Tournee. Für mich persönlich ist vor allem das 1976er-Konzert der Band in Tampa, Florida der absolute Höhepunkt von AROUND THE WORLD LIVE, als Jethro Tull soeben ihren Klassiker TOO OLD TO ROCK’N’ROLL: TOO YOUNG TO DIE veröffentlicht hatten und unter anderem eine der besten Kurzversionen aller Zeiten von ›Thick As A Brick‹ anstimmten. Anderson war der Bühnenmagier, der mit großer Gestik, tollem Flötenspiel und skurrilen Ansagen („it’s bloody hot here, isn’t it, but I suppose it will make your oranges grow“) die Massen in den Bann zog und seine Band zu Höchstleistungen anspornte. Selbst eingefleischte Die-Hard-Fans der Gruppe werden hier noch so manch Unveröffentlichtes entdecken. All das macht dieses gelungene 4-CD-Paket so lohnenswert.