It’s Not Not: Exklusives Album-Prelistening und Review zu FOOL THE WISE

it-s-not-not-fool-wise-9694Kommenden Freitag, den 11. November, erscheint FOOL THE WISE, das neue Album der spanischen Indie-Rocker It’s Not Not. Hier könnt ihr es bereits jetzt in voller Länge hören und unsere Review darüber lesen!

Das sagt CLASSIC ROCK über FOOL THE WISE:

Die katalanische Alternative zu At The Drive-In.

Wer mit Barcelona nur Urlaub, Gaudi, Fußball und/oder den Drang Kataloniens zur Unab­hängigkeit von Spanien verbindet, sollte vielleicht wissen, dass die Stadt neben weiteren Vorzügen vielfältiger Art auch eine florierende, sehr kreative Musikszene hat. Speziell Punk, (Post-)Hardcore und Indie-Rock sind hier so lebendig wie an kaum an einem anderen Ort der iberischen Halbinsel. Wie in diesen Genres üblich, helfen sich auch hier die Künstler gern gegenseitig mit Equipment, Auftrittsmöglichkeiten etc. aus. Dabei entstehen schnell Freundschaften und neue Musiker-Konstellationen. Die schon 2004 gegründeten It’s Not Not sind eine lokale Supergroup, bestehend aus Mitgliedern von u.a. Dies Irae, Tokyo Sex Destruction, Standstill, Catarata und The Unfinished Sympathy. Nach fast zehn Jahren Albumpause ist der Vierer nun wieder im Studio aktiv geworden und hat dabei nichts von seinem augenzwinkernden, trotzdem immer leicht nervös wirkenden Charme verloren. Fans der etwas sanfteren Momente von At The Drive-In, die es nicht mehr erwarten können, dass ihre kürzlich wiedervereinten Helden endlich mit neuem Material um die Ecke kommen, finden in diesen zehn Nummern einen immer adäquaten, teils sogar richtig guten (›We’re Gonna Get Out‹, ›Psalm‹) Zeitvertreib.

6/10
Oliver Kube

It‘s Not Not
FOOL THE WISE
ARCTIC RODEO/BROKEN SILENCE

Hört hier bereits jetzt im exklusiven Prelistening FOOL THE WISE in voller Länge: