Giuda – LET’S DO IT AGAIN

guidaKomm, lass uns Laternen austreten!

Eine richtig gute Band aus Italien – ohne unseren südeuropäischen Freunden zu nahe treten zu wollen – zählt wohl eher zu den Seltenheiten in der Welt des Rock’n’Roll. Eine fulminante Abweichung von dieser Norm ist definitiv die Gruppe Giuda aus Rom. Als stünden sie mit einem Springerstiefel direkt im England der frühen 70ger Jahre, stiften sie auch auf dem Nachfolger ihres Debüts RACEY ROLLER mit einer homogenen Verschmelzung aus Glam Rock und Proto Punk zu Krawall an. Auf LET’S DO IT AGAIN schaffen Giuda es erneut, die glammige Hook-Gewalt von Bands wie Slade, T. Rex und The Sweet mit der räudigen Oi!-Attitüde von Cock Sparrer zu vereinen. Verwegen, doch stets geschmackvoll erinnern die Italo-Boys auch mal an eine Surf-Punk-Version von The Hives oder sogar an den kauzigen Gary Glitter.