Review: Frank Turner – SONGBOOK

Frank Turner SongbookOnkel Frank wünscht frohe Weihnachten!

Mehr als eine ganze Schaffensdekade hat Frank Turner mittlerweile schon auf dem Buckel. Höchste Eisenbahn also, für den britischen Folk-Punkrocker einen Blick zu­­rück auf Vergangenes zu werfen. Auf der umfangreichen Best-Of-Zusammenstellung SONG­BOOK findet sich jedoch nicht nur ein guter Querschnitt ausgesuchter Songs aus seinen sechs bislang veröffentlichten Studioalben. Das wäre dem sympathischen Musiker, den Mr. Bruce Springsteen nach eigenen Angaben neuerdings zu seinen absoluten Lieblings-Songwritern zählt, bei weitem zu schnöde und zu einfallslos gewesen – selbst wenn der Albumtitel SONGBOOK für Turners Verhältnisse ein wenig nüchtern ausgefallen ist. Doch keine Sorge: Neben 18 liebgewonnenen Minihits wie ›The Road‹, ›Love Live The Queen‹ oder ›The Way I Tend To Be‹ gibt es zusätzlich zehn exklusive Akustikversionen plus den brandneuen Track ›There She Is‹ (der schon einmal die Gangrichtung von Turners nächstem Studioalbum andeutet) oben drauf. Nachdem SONGBOOK Ende November als normale Doppel-CD in die Läden kam, macht Onkel Frank seinen Fans ab Mitte Dezember noch ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk: In der opulenten Deluxe-Boxset-Fassung finden sich insgesamt drei LPs, drei CDs, eine DVD mit der Anfang des Jahres erschienenen Dokumentation „Get Better“ sowie einem Konzertfilm und schließlich noch ein exklusives Fotobuch. Mit anderen Worten: mehr geht nicht. Viel Freude beim Auspacken unterm Weihnachtsbaum!

9/10

Frank Turner
SONGBOOK
VERTIGO/ UNIVERSAL