Fischer-Z: Album BUILDING BRIDGES kommt Ende März

fischer z„If we build bridges with love/It might be enough“: Fischer-Z um John Watts bauen auf ihrem neuen Album BUILDING BRIDGES lieber Brücken als Mauern.

Fischer-Z sind nicht zuletzt für ihre politischen Texte bekannt. In Zeiten von Mauerbaumeister Trump und Brexit gibt’s deshalb natürlich allerhand zu tun für die britischen Alternative-Rocker.

Es gehe auf BUILDING BRIDGES darum, „Brücken zu bauen, nicht einzureißen“, heißt es im Pressetext zur kommenden Fischer-Z-Platte. Und: „Es sollten Liebe und Frieden im Vordergrund stehen und nicht Hass und Krieg.“ „If we build bridges with love/Hey hey … It might be enough“, singt Watts im neuen Song ›Damascus Disco‹.

BUILDING BRIDGES, das am 31. März erscheint, ist der Nachfolger von THIS IS MY UNIVERSE von 2015 und kommt 40 Jahre nach der offiziellen Bandgründung von Fischer-Z heraus. Watts hat alle Instrumente, außer die Drums, weitgehend selbst eingespielt, in den „Leeder’s Vale“-Studios in Wales.

Rund um die Veröffentlichung von BUILDING BRIDGES geben Fischer-Z zahlreiche Konzerte in Europa, darunter auch mehrere Deutschland-Termine ab Mai.