Father Of Loud: Marshall-Doku mit Slash und Lemmy

slash marshall doku still 2015Die Dokumentation „Father Of Loud“ würdigt Verstärker-Pionier Jim Marshall, im Film treten zahlreiche Rockgrößen auf. Nun ist der erste Trailer da.

Im Jahr 1960 eröffnete Jim Marshall ein Schlagzeug-Geschäft in London. „All die Drummer brachten ihre Bands mit in den Laden, so habe ich Gitarristen wie Pete Townshend und Ritchie Blackmore kenengelernt“, erinnerte sich der 2012 im Alter von 88 Jahren verstorbene Marshall. „Sie drängten mich immer dazu, auch Gitarren und Verstärker anzubieten, also habe ich es mal versucht.“ Mit Erfolg, heute ist das Unternehmen führend in der Herstellung von Gitarrenverstärkern.

Die Dokumentation „Father Of Loud“ untersucht den Einfluss, den Marshall auf die Rockmusik und einige ihrer Protagonisten hatte und immer noch hat. Der Film enthält Interviews mit Musikern wie Slash, Lemmy Kilmister, Kerry King, Billy Gibbons, Joe Satriani oder Lzzy Hale und soll kommendes Jahr erscheinen.

Hier könnt ihr euch den ersten Trailer zu „Father Of Loud“ anschauen: