Eagles: Glenn-Frey-Tribute bei den Grammys

Credit: Jim SheaBei der Grammy-Verleihung werden seine Eagles-Kollegen Joe Walsh, Don Henley, Timothy B. Schmit und Bernie Leadon sowie Jackson Browne den verstorbenen Glenn Frey ehren.

Am kommenden Montag (15. Februar) werden in Los Angeles die Grammy Awards verliehen. Im Rahmen der Zeremonie werden Joe Walsh, Don Henley, Timothy B. Schmit und Bernie Leadon ihrem kürzlich verstorbenen Eagles-Kompagnon Tribut zollen.

Soweit bekannt, werden die vier Eagles zusammen mit dem befreundeten Jackson Browne ›Take it Easy‹ zum Besten geben. Browne und Frey haben das Stück in den frühen 70ern gemeinsam geschrieben. 1972 veröffentlicht, war ›Take it Easy‹ der erste Hit der Eagles.

Neil Portnow, Präsident der Recording Academy, sagte in einem Statement: „Glenn Freys Tod ist ein großer Verlust für die ganze Kreativbranche. Mehr als 45 Jahre lang haben die Eagles die musikalische Landschaft maßgeblich mitgestaltet. Wir fühlen uns geehrt, die Band, zusammen mit Jackson Browne, bei den Grammys zu begrüßen.“

Glenn Frey ist am 18. Januar im Alter von 67 Jahren an den Komplikationen einer rheumatoiden Arthritis, einer akuten Dickdarmentzündung und einer Lungenentzündung gestorben. Bruce Springsteen spielte nur einen Tag später bei einem Konzert ebenfalls ›Take it Easy‹ zu Ehren des Gitarristen und Sängers.