Sänger Brian Johnson unterstützt Hilfsorganisation für Demenzkrankte

AC/DC Perform In OsloDer AC/DC-Frontmann bietet nach der Demenzerkrankung von Malcolm Young der Charity-Einrichtung „Sporting Memories Network“ seine Hilfe an.

Brian Johnson, Sänger von AC/DC, hat der Hilfsorganisation „Sporting Memories Network“ seine Unterstützung angeboten. Die Wohltätigkeitseinrichtung setzt sich für die Versorgung Demenzkranker ein. Den Ausschlag für Johnsons Engagement gab vermutlich die Demenz-Diagnose seines Bandkollegen Malcolm Young.

Der Rhythmusgitarrist wurde bei den Studioaufnahmen zum demnächst erscheinenden AC/DC-Album ROCK OR BUST von seinem Neffen Stevie Young vertreten, der die Band auch auf ihrer geplanten Tournee begleiten wird.

Der Direktor des „Sporting Charity Networks“ Tony Jameson-Allen sagte in einem Statement: „Einer wohltätigen Organisation, die von zwei Leuten geführt wird, gibt es einen überwältigenden Schub, wenn der Sänger einer Band anruft, die weltweit mehr als 200 Millionen Platten verkauft hat.

Hört hier die ersten beiden Songs aus ROCK OR BUST …