Brian Johnson: Rückkehr auf die Bühne mit Robert Plant und Paul Rodgers

Langzeit-AC/DC-Sänger Brian Johnson feierte gestern seine Rückkehr auf die Bühne. Zusammen mit Led Zeppelins Robert Plant unterstützte er Paul Rodgers bei dessen Konzert in Oxford.

Gestern Abend machte Paul Rodgers (Free, Bad Company, Queen) auf seiner „Free Spirit“-Tour in Oxford in England halt. Während der Zugabe ›Money (That’s What I Want)‹, einem Song von Barrett Strong, traten Ex-AC/DC-Sänger Brian Johnson und der ehemalige Led Zeppelin Frontmann Robert Plant auf die Bühne, um Rodgers zu unterstützen.

Johnson und Plant befanden sich gerade in London, um dort eine Episode von Brians Fernsehsendung „A Life On The Road“ zu filmen.

Johnson schockte AC/DC-Fans im letzten Jahr, als er aus der laufenden Nordamerika Tour der Band aufgrund gesundheitlicher Probleme aussteigen musste. Sein Gehör war über die Jahre so geschädigt worden, dass ihm durch weitere Auftritte ein Gehörverlust drohte.

Johnson versprach daraufhin seinen Fans, schnell wieder zu genesen und auf die Bühne zurückzukehren, was ihm anscheinend gelungen ist. Ob das nun auch die Rückkehr zu AC/DC ist, bleibt weiterhin offen.

Seht hier den gemeinsamen Auftritt von Brian Johnson, Paul Rodgers und Robert Plant: