Brian Johnson hält Tour 2014 für „wahrscheinlich“

AC/DC Perform In OsloLaut AC/DC-Frontmann Brian Johnson ist es wahrscheinlich, dass seine Band noch vor Ende des Jahres auf Tour gehen wird.

Im Mai gingen AC/DC ohne Rhythmus-Gitarrist Malcolm Young ins Studio, um an einem Nachfolger ihres 2008er Studioalbums BLACK ICE zu arbeiten. Da der jüngere Young-Bruder aus gesundheitlichen Problemen zu zu einer Auszeit gezwungen war,  konnte dieser nicht an den Sessions mit Produzent Brendan O’Brien teilnehmen.

Auf seiner Motorsport-Website bedankte sich Johnson nun bei seinen Fans für ihre Unterstützung seiner TV-Serie Cars That Rock, welche er neuerdings moderiert, und hatte außerdem überraschende Neuigkeiten für alle AC/DC-Liebhaber.

Johnson: „Wir hoffen, dass wir euch noch einige weitere Folgen bieten können. Jedoch gibt es da natürlich noch die geringfügige Ablenkung durch meinen Hauptberuf bei AC/DC – und es scheint sehr gut möglich, dass wir noch vor Ende des Jahres auf Tour gehen werden. Seid also bereit für mehr Musik – und mehr Cars That Rock.“

Frühe Gerüchte um Malcolm Youngs Gesundheitszustand hatten befürchten lassen, dass AC/DC nach 40 Jahren bandgeschichte vor dem Aus stehen könnten. Durch Brian Johnsons Botschaft kann nun wieder Hoffnung bestehen, dass doch kein Ende in Sicht ist.

  • SoccerSucks

    Oh Mann, das wär so hammer! Gute Besserung Malcolm!