Bon Jovi – NEW JERSEY SUPER DELUXE EDITION

bon joviBon Jovis zweitbestverkaufter Longplayer in mehreren Formaten.

Bon Jovi sind ein Synonym für amerikanischen Mainstream-Rock. Und das nicht erst seit ihrem Durchbruchswerk SLIPPERY WHEN WET (’86), das sich in der Hairspray-Rock-Ära weltweit erstaunliche 28 Millionen mal absetzen ließ.

Mit aus mehreren Stilkomponenten derivierter, massenkompatibler Mixtur beschwor das attraktive Quintett hemdsärmeligen Kumpelrock, der dank poppiger Ohrwurmharmonien auch die Damenwelt hysterisch kreischen ließ.

Ironischerweise entdeckte ein Schotte die fotogenen Jungs mit Pin-Up-Boy John Bongiovi im Mittelpunkt: Derek Shulman, ehemaliges Mitglied des ewigen Prog-Rock-Geheimtipps Gentle Giant, nahm als Polygram Executive Bon Jovi 1983 für die Marke Mercury unter Vertrag.

Anlässlich des 30. Band-jubiläums startet mit der als digital optimierte Standard- (CD), Deluxe- (2 CDs) und Super-Deluxe-Version (2 CDs +DVD) sowie als Download erhältlichen Ausgabe von Album Nummer vier, NEW JERSEY, eine umfangreiche Katalogserie. An die Verkaufssuperlative des Vorgängers reichte das Werk mit „nur“ noch 18 Millionen Exemplaren nicht mehr heran. Dennoch zementierte das 1988 erschienene NEW JERSEY den Ruf von Bon Jovi als Hitgaranten.

Radiofreundlich ins Ohr geht das äußerst gefällige Erfolgskonzept von Produzent Bruce Fairbairn. Hit-Komponist Desmond Child, der erstmals auf SLIPPERY WHEN WET gewichtig in Erscheinung trat, bereicherte einmal mehr das Team, um Single-Auskopplungen wie ›Bad Medicine‹, ›Born To Be My Baby‹, ›I’ll Be There For You‹, ›Lay Your Hands On Me‹ und ›Living In Sin‹ den rechten Schliff zu verpassen. Ursprünglich war das Album unter dem Arbeitstitel „Sons Of Beaches“ als Doppel-LP geplant. Jene 13 unveröffentlichten Demos – neu abgemischt – sowie drei als B-Seiten erschienene Bonustracks und ein 32-seitiges Booklet bereichern nun die Deluxe-Version.

Gleicher Inhalt findet sich auch auf der Super-Deluxe-Edition, allerdings ergänzt um eine DVD mit der Dokumentation ACCESS ALL AREAS: A ROCK & ROLL ODYSSEY: Ein 88-minütiger Film, der 1990 auf VHS erschien und u.a. Szenen vom Homecoming-Event im New Yorker Giants-Stadium und Impressionen im Lenin-Stadion von Moskau enthält. Gedreht von Regisseur Wayne Isham, der auch sieben Videoclips zum Material von NEW JERSEY drehte, die sich ebenfalls im Paket finden.

  • SoccerSucks

    Egal wie scheiße die Band geworden ist, das Album war damals schon echt geiler Scheiß…ob sich damit aber an der Kasse im Laden blicken lassen kann? Ach wurscht.