AC/DC: Videobotschaft an Malcolm Young

Malcolm young tributeEin brasilianischer Radiosender hat ein Video veröffentlicht, in dem Demenzpatienten AC/DC hören. Der Clip soll zeigen, dass Malcolm Youngs Musik stärker ist als seine Krankheit.

Eine Demenzerkrankung zwang AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young im vergangenen Jahr dazu, seine Karriere als Musiker zu beenden. Nun hat sich der Radiosender 89FM mit einer Videobotschaft an den 62-Jährigen gewandt. Darin hören Demenzpatienten AC/DC und erzählen von früheren Erlebnissen mit den Songs der australischen Hardrock-Helden. „Rock bringt Erinnerungen zurück“, erklärt eine der Patientinnen.

Die Botschaft an den legendären Rhythmusgitarristen lautet: „Malcolm, diese Leute leiden an derselben Krankheit wie du. Viele ihrer Erinnerungen sind verschwunden. Doch du siehst – während sie deine Riffs hören, vergessen sie nur eines: ihre Demenz.“ Weiter heißt es: „Auch wenn du irgendwann die Welt vergessen solltest, die Welt wird dich nie vergessen. Deine Musik wird immer stärker sein als deine Krankheit.“

Bei AC/DC ist Malcolm durch seinen Neffen Stevie Young ersetzt worden. Die Band tourt derzeit durch Deutschland. Die Termine und ein Video vom Tourauftakt in Arnheim gibt’s hier. Ex-Drummer Phil Rudd steht derweil wegen Morddrohung und Drogenbesitzes vor Gericht. Kürzlich erklärte Rudd, er bedaure es, keinen Kontakt mehr zu seinen früheren Kollegen zu haben.

Diese Videobotschaft soll dem an Demenz erkrankten Malcolm Young Mut machen: